banner
Startseite » News » Inhalt
Produkte der kategorie

Kaliumfeldspat-Eisen-Abbau-Ausrüstung

- Jul 04, 2018 -

Die Geschwindigkeit der Magnetwalze des Kalifeldspatentfernungseisen-Magnetabscheiders kann eingestellt werden. Durch Einstellen der Rotationsgeschwindigkeit kann die magnetische Trennung und Reinigung von Feldspatmineralien mit unterschiedlichen Erzen und unterschiedlichen Benetzungs- und Trocknungsgraden erreicht werden.


Die Struktur des Magnetabscheiders für die Kalium-Feldspat-Eisenentfernung:

Der Kalifeldspat-Eisenentfernungs-Magnetabscheider umfasst das Gestell, die Haube, den Roherzeinlass, den Überkehrauslass und den Konzentratauslass einschließlich des Magnetabscheiderwalzenmotors, das mit dem Magnetabscheidermotor verbundene Reduzierstück, die durch die Kupplung verbundene Walzenwelle am Ausgangsende des Reduzierers die magnetische Auswahlwalze, die auf der Walzenwelle befestigt ist, und das Konzentrat von der magnetischen Trennwalze. Die Magnettrennrolle besteht aus mehreren Magnetringen, die parallel zur Axialrichtung angeordnet sind.


Leistungsmerkmale von Kalium-Feldspat-Eisenentfernungs-Magnetabscheider:

1. Das magnetische System verwendet magnetische Nd-Fe-B-Materialien. Es hat die Eigenschaften hoher magnetischer Energie, starker Koerzitivfeldstärke und hoher magnetischer Flussdichte.

2. hochwertiges magnetisches Material wird als magnetisches Medium verwendet, und der mehrschichtige Induktionspol ist mit hohem Gradienten ausgelegt. Es ist geeignet für die magnetische Trennung von feinen Partikeln und feinen Partikeln.

3. Das beste Arbeitsgesicht wird direkt mit Mineralien in Kontakt gebracht, und die Nutzungsrate der Ausrüstung ist hoch.

4. voll magnetisches Design, die Kontaktfläche zwischen der Slurry und der effektiven Arbeitsfläche ist groß, und die Adsorptionsfläche ist nahe 270 Grad, die den Verlust von nützlichen Mineralien aus der feinen Partikelgröße verhindern können.

5. die bürstenentnahmevorrichtung kann effektiv die adsorption von feinkörnigen schwach magnetischen mineralien im nicht arbeitsbereich verhindern.